Archiv für Juni 2011

Vorgeschmack #8

In unserer Reihe wollen wir diesmal eine Band vorstellen, die am 08.07. im Schlachthof Eisenach auftritt: Salopp Crazy aus Eisenach. Die Jungs und Mädels bestehen in ihrer aktuellen Besetzung seit 2 Jahren und begeistern mit tollem SkaPunk, bei dem man quasi Tanzen muss! Wir freuen uns sehr, bei einem unserer Konzerte endlich mal wieder eine Band aus Eisenach an Bord zu haben.

Aber seht selbst:

Over and out!

Das Wochenende ist vorbei.
Die Show im Schlachthof war grandios, auch wenn weniger Leute kamen als erhofft! Aber allen die nicht da waren muss gesagt werden: Ihr habt einiges verpasst. Ein großes Dankeschön an alle die da waren: die Bands und DJ`s, das Schlachthof-Team, Falk und an euch! Danke auch für das viele, tolle Feedback von allen Seiten. Wir fühlen uns auf jeden Fall ermuntert, genau so weiterzumachen. :-)

Vielen Dank auch an alle, die nach Jahren der Abstinenz mal wieder ihren Arsch gegen die Burschen auf die Straße bewegt haben. Es war schön, euch da alle zu sehen. Bis zu 500 Leute auf der Demo kann auch als großer Erfolg gewertet werden; inhaltlich sowieso.

Das Wochenende war also sehr erfolgreich!!

Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es von unserer Seite aus am 08.07. weiter. Im Schlachthof bitten Bambix (Punk/NL), The Goodfellas (Punk/BS) und Salopp Crazy (SkaPunk/Eisenach) zum Tanz. Wir freuen uns!

Wichtige Infos zum Wochenende!

Leute, es sind nur noch 2 Tage bis zur nächsten Show und die Vorfreude ist auch bei uns mittlerweile riesig groß!!

Das wichtigste vorweg: Leute unter 18 Jahren erhalten leider nur Zutritt, wenn sie einen sogenannten Muttizettel mitbringen! Wir müssen da leider sehr streng sein und genau kontrollieren, denn Verstöße dagegen verursachen eine Menge Kosten und Ärger. Vordrucke für Muttizettel findet ihr im Netz, einfach mal googeln.

Der Vorverkauf ist seit gestern beendet, es gibt aber noch ausreichend Tickets an der Abendkasse, zum Preis von 10 Euro!
Beginn ist circa 21.30 Uhr. Zuerst werden Captain Capa und Supershirt auftreten, danach kommt Rampues Set, ehe euch die beiden DJ`s dann nassgeschwitzt und glücklich in die Nacht entlassen.

Alle Infos zu den Künstlern findet ihr hier!

Des Weiteren wollen wir euch natürlich auch noch ein paar Infos zum Burschentag geben. Ausführliche Infos, den Aufruf und eine gute inhaltliche Beleuchtung des Themas findet ihr bei der Demoorganisation.
Wir möchten euch auch einen aktuellen Artikel bei Spiegel online ans Herz legen.

Die Burschis reisen Donnerstag abend in Eisenach an und bleiben bis Sonntag.

Die (aus unserer Sicht) wichtigsten Programmpunkte sind folgende:
Freitag abend – Fackelmarsch zum Burschenschaftsdenkmal: Dort singen die Burschenschaften voller Inbrunst alle 3 Strophen des Deutschlandliedes, d.h. inklusive „Deutschland, Deutschland über alles…“ *würg*
Samstag abend – Festkommers in der Aßmannhalle (nicht öffentlich!)
Sonntag ab 11 Uhr „Bürgerfrühschoppen“ am Burschenschaftsdenkmal (öffentlich) – Wer so eine hässliche, zerkratzte Burschifresse schon immer mal live und in freier Wildbahn erleben wollte, kann sich das dort anschauen.

Am ganzen Wochenende gilt: Passt gut auf euch auf. Innerhalb der Burschenschaften gibt es neben den Erzkonservativen auch viele Nazis! Geht am besten immer in Gruppen los, vor allem abends.
In der Stadt werden ebenso ne Menge Cops vertreten sein.

Die Demo gegen die Burschenschaften beginnt am Samstag, den 18.06.2011 um 14 Uhr am Hauptbahnhof! Wir werden da sein und ihr hoffentlich auch!

Dann bleibt nur noch eins für Samstag (abend): Let`s get ready to rumble!

gegenburschentage